Polizei sucht Zeugen

Streit um Hund eskalierte: Urlauber (67) verletzt

Tirol
10.07.2024 18:45

Ein schwarzer, nicht angeleinter Hund, der ihn anbellte und anknurrte – da bekam es ein britischer Urlauber im Tiroler Außerfern Mittwochvormittag mit der Angst zu tun. Mit einem Golfschläger versuchte er das Tier auf Abstand zu halten. Doch das fand der Hundebesitzer gar nicht gut.  

Der Vorfall ereignete sich Mittwoch gegen 8.45 Uhr  beim Golfplatz in Ehrwald. Der Brite (67) war mit seinem Golfschläger auf dem Weg zum Abschlagsplatz. An einer Wegkreuzung lief plötzlich der schwarze Hund auf ihn zu. Weil das Tier dem Briten zufolge laut bellte und knurrte, wollte er ihn mit seinem Golfschläger auf Abstand halten.

In diesem Moment kam allerdings der Hundebesitzer – ein 43-jähriger Deutscher – dazu. Der fand das gar nicht Ordnung und beschimpfte den Briten wüst. Er entriss ihm den Golfschläger und warf ihn weit weg.

Die Streithähne gingen zu Boden
Danach eskalierte die Situation völlig: Die Streithähne schrien sich an und in der Folge kam es zu Handgreiflichkeiten. „Dabei gingen die Männer zu Boden und der Brite wurde im Bereich der Schulter und des Genicks verletzt“, schildert die Polizei den Hergang. Der Deutsche suchte nach dem Gerangel das Weite, wurde aber wenig später von der Exekutive zur Rede gestellt.

Naturgemäß gehen die Erzählungen der beiden Kontrahenten weit auseinander. Die Polizei hofft daher auf Zeugen des Vorfalls. Ein Spaziergänger soll in der Nähe gewesen sein. Hinweise an die Polizei Lermoos werden erbeten unter 059133/7154.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele