Buben schwer verletzt

Zu dritt auf E-Scooter: Sturz in Tirol endet fatal

Tirol
09.07.2024 14:33

Eine Spritztour mit einem (!) E-Scooter endete für drei Burschen am Montagabend im Tiroler Kufstein mit teils schweren Verletzungen im Krankenhaus. Der Lenker (13) hatte die Kontrolle über das Gefährt verloren, woraufhin er und seine zwei Mitfahrer (13 und 14 Jahre) zu Sturz kamen.

Ereignet hat sich der folgenschwere Unfall kurz vor 22 Uhr. Die drei Burschen fuhren gemeinsam mit einem E-Scooter auf der Salurner Straße in Kufstein und haben dabei eigenen Angaben zufolge die Geschwindigkeit unterschätzt.

Innere Verletzung, Schlüsselbein gebrochen
Der 13-jährige Lenker verlor die Kontrolle – und das Trio stürzte! Alle drei Burschen erlitten Verletzungen am Kopf. Schlimm erwischte es den Lenker. Er dürfte sich zudem eine schwere, innere Verletzungen zugezogen haben. Der 14-jährige Begleiter soll sich außerdem das Schlüsselbein gebrochen haben.

Trio mit Rettung ins Krankenhaus gebracht
Alle drei Beteiligten wurden nach der Erstversorgung am Unfallort mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele