Bilanz 2023

Flughafen Salzburg holt bei Passagieren massiv auf

Salzburg
19.06.2024 11:31

Die schwere Zeit ist vorbei, hinterlässt aber noch Spuren. Das zeigt die Bilanz des Salzburger Flughafens über das Vorjahr. Die große Unbekannte ist die Verunreinigung des Grundwassers durch Löschschaum in früheren Jahrzehnten.

Aufatmen kann Flughafen Salzburg Geschäftsführerin Bettina Ganghofer angesichts der am Mittwoch präsentierten Zahlen. Die große Corona-Delle mit nur 300.000 Passagieren sollte bald überwunden sein.

„Wir haben im Vorjahr rund 1,61 Millionen Passagiere abgefertigt. Das entspricht einem Plus von 31,3 Prozent gegenüber dem Jahr davor“, berichtete Ganghofer bei einem Pressegespräch am Flughafen. Man bewegt sich in immer größeren Schritten auf das Vorkrisenniveau von 1,84 Millionen Fluggästen zurück und peilt für das laufende Jahr rund 1,66 Millionen an.

„Forschung am Anfang“
Auch beim Personalstand hinterließ die Pandemie Spuren. Es gab trotz Pensionierungen keine Nachbesetzungen wegen der damaligen Krise. Das spürte man im Unternehmen. „Jetzt haben wir fast alle Stellen wieder nachbesetzt“, so die Geschäftsführerin.

Im Vorjahr flossen bei einem Konzernjahresüberschuss von rund 3,4 Millionen Euro gut sechs Millionen Euro in Investitionen. Die große Unbekannte für die Zukunft ist die Altlastensanierung. Durch PFAS-Löschschaum bei Löschübungen der Feuerwehr wurde das Grundwasser rund um den Flughafen verunreinigt. Bettina Ganghofer sagt zum Umfang der Sanierung: „Die Forschung steht hier noch am Anfang.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele