Kommt aus Serie B

Dieser Millionentransfer soll beim GAK andocken

Steiermark
19.06.2024 06:30

Der GAK steht wohl schon vor dem nächsten Transfer für die kommende Saison: So soll es beschlossene Sache sein, dass Tio Cipot leihweise aus der Serie B nach Weinzödl übersiedeln wird. Für den Slowenen wurde im Vorjahr eine Million Euro als Ablösesumme bezahlt.

Ende Mai stellte der GAK mit Dominik Frieser seinen ersten wichtigen Transfer für die kommende Saison vor. Am Dienstag gesellte sich mit Jacob Italiano der nächte Spieler zum Kader. Und nun soll der dritte Zugang für die Rückkehr in die Bundesliga feststehen: Tio Cipot! Der Slowene soll leihweise von Spezia aus der Serie B an die Mur übersiedeln. Die Italiener überwiesen im Jänner 2023 kolportiert eine Million Euro an NS Mura.

Torgefährlicher Mittelfeldmann
Der zentrale Mittelfeldspieler aus Slowenien kann ebenso am linken Flügel oder als Spielmacher agieren. Der 21-Jährige gilt als sehr torgefährlich: Für Sloweniens U21-Team netzte er in zehn Spielen gleich sechsmal. Vom GAK gab es jedoch kein Statement zum möglichen Zugang. Eine Verstärkung wäre Cipot wohl auf alle Fälle im Mittelfeld der roten Teufel.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele