Weniger Alko-Lenker

Gratis-Heimbringer von Sommerfesten gefordert

Salzburg
18.06.2024 15:58

Polizei, Land, Verkehrsverbund und Taxi-Unternehmer werben für eine sichere Heimreise von Sommerfeiern. Die Kampagne wurde am Dienstag vorgestellt.

Die positiven Zahlen hatte Polizei-Präsident Bernhard Rausch dabei. Trotz stärkeren Kontrollen sind von Jänner bis Mai die Aufgriffszahlen von Alko- und Drogenlenkern leicht gesunken: Bei Alkolenkern um knapp zehn, bei Drogenlenkern um sieben Prozent. „Der Trend zeigt in die richtige Richtung“, sagt Rausch bei der Vorstellung der Kampagne „Sicher nach Hause im Sommer“ vorgestellt wurde.

Polizei, das Land, Verkehrsverbund und Taxi-Unternehmer werben unter diesem Motto dafür, das Auto nach dem Alkoholkonsum bei Sommerfesten stehen zu lassen oder gar nicht erst mitzunehmen. Erwin Leitner, Fachgruppenobmann der Taxi-Unternehmer, will mit dem Land über kostenlose Heimbringerdienste von großen Festen sprechen. In vielen Orten gibt es bereits Kooperationen mit Veranstaltern, Leitner will diese weiter ausbauen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele