Als Teil von Putztrupp

Polizeiposten gereinigt: Ladendieb flog auf

Niederösterreich
23.05.2024 05:50

Auf äußerst kuriose Weise konnte ein Kriminalfall in Krems gelöst werden. Denn der Täter kam selbst auf den Polizeiposten – als Teil eines von der Exekutive gebuchten Putztrupps.

Die Täter nahmen Waren aus der Verpackung, steckten sie ein und gingen ohne zu bezahlen aus einem Elektronikgeschäft. Knapp vier Monate liegt dieser Ladendiebstahl in Krems bereits zurück. Ausgeforscht werden konnte das diebische Paar trotz intensiver Ermittlungen und brauchbarer Aufnahmen aus der Überwachungskamera vorerst allerdings nicht.

Polizist erinnerte sich
Doch mittlerweile ist der Fall gelöst. Denn einer der gesuchten Langfinger kam selbst auf den Polizeiposten. Jedoch nicht um seine Tat zu gestehen, sondern um die Inspektion gründlich zu reinigen. Er war nämlich Mitglied eines Putztrupps, der von der Exekutive für das Saubermachen beauftragt worden ist. So kam es, wie es kommen musste: Der 34-jährige Kremser ging ausgerechnet an jenem Beamten vorbei, der damals den Fall bearbeitet hatte. Und der Polizist erkannte dessen Gesicht sofort wieder.

Zitat Icon

Es war eine hervorragende Arbeit, sich nach vier Monaten noch an das Gesicht zu erinnern.

Ein erfahrener Ermittler lobt seinen Kollegen

Nach kurzen Erhebungen konnte auch die Komplizin ausgeforscht werden. Es handelt sich dabei um die Ehefrau (33) des Beschuldigten. Trotz erdrückender Beweislage streiten die beiden vehement ab, dass sie die Produkte Mitte Jänner gestohlen haben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele