Laboranalyse liegt vor

Familie vergiftet: THC in Palatschinken bestätigt

Salzburg
13.05.2024 15:30

Der rätselhafte Vergiftungsfall einer Familie in Obertrum in Salzburg ist jetzt endlich geklärt. Eine Laboranalyse bestätigte nun, dass im Abendessen der Familie tatsächlich Cannabis war.

Nun ist es amtlich: Im Essen der Familie aus Obertrum, die Ende April mit starken Vergiftungserscheinungen im Spital landete, war berauschendes THC! Das hat jetzt die Analyse der Palatschinken ergeben, die an jenem Abend als Abendmahl aufgetischt wurden.

Vergangenen Freitag erhielt die Lebensmittelaufsicht des Landes Salzburg die Ergebnisse. Sie hatte im Auftrag der Polizei Proben vom verdächtigen Familienessen genommen, in dem sich offensichtlich Cannabis befand. Anschließend hatte die Aufsicht diese ans Lebensmittellabor der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) nach Wien übermittelt.


Polizei ermittelt nach wie vor
An besagtem Abend klagten vier Mitglieder der Familie plötzlich über typische Vergiftungssymptome. Rettungswägen, Notärzte, ja sogar ein Hubschrauber rückten aus, um die Personen zwischen drei und 72 Jahren medizinisch zu versorgen.

Lange war unklar, was tatsächlich geschehen war. Erst in den Tagen danach lichteten sich die Nebel. Noch immer ist jedoch unklar, ob ein Drogenexperiment oder ein Lausbubenstreich die vier Personen ins Krankenhaus brachte. Erhebungen der Polizei laufen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele