Nach Insolvenz

Behörde genehmigt Übernahme von Windhager

Salzburg
27.02.2024 16:22

Die Wettbewerbsbehörde hat die Übernahme des Seekirchener Heizungsherstellers Windhager genehmigt: Der insolvente Konzern geht in die Muttergesellschaft des Wasseraufbereiters BWT aus Oberösterreich über. Windhager hat damit einen neuen Eigentümer.

Das Landesgericht Salzburg hat am Dienstag die Übernahme des Heizungsherstellers und damit die Schließung der beiden insolventen Windhager-Firmen bewilligt. Die Windhager Zentralheizung GmbH geht mit 1. März auf die BHT - Best Heating Technology GmbH über, die Windhager Zentralheizung Technik GmbH auf die HIDU GmbH. Der Markenname Windhager bleibt erhalten. Geschäftsführer wird Andreas Weißenbacher, der auch die Geschäfte bei BWT führt.

Windhager schlitterte Anfang Jänner in die Insolvenz. Was mit dem fast fertigen Werksneubau für Wärmepumpen in Pinsdorf bei Gmunden (OÖ) passiert, ist noch unklar. Weißenbacher erklärte Anfang Februar, ein Angebot vorgelegt zu haben. Offen ist, wer den Zuschlag bekommt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele