Unfall in Kurve

Philippinen: Bus stürzt in Schlucht - 17 Tote

Ausland
06.12.2023 06:48

Bei einem schweren Busunglück auf den Philippinen sind am Dienstag 17 Menschen ums Leben gekommen. Das Fahrzeug war in einem Berggebiet nahe der Stadt Hamtic am südlichen Zipfel der Insel Panay in einer Kurve von der Straße abgekommen.

Ersten Ermittlungen zufolge prallte der Bus in einer Kurve gegen eine Betonbarriere und stürzte anschließend in die Schlucht. An dieser Stelle habe es bereits mehrere Unfälle gegeben, sagte die Provinzgouverneurin. Der Unfall passierte etwa 450 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila.

Ursprünglich war sogar von 28 Toten die Rede gewesen. Die überlebenden elf Menschen seien teilweise schwer verletzt, sagte der Chef des örtlichen Katastrophenschutzes, Broderick Train. Einsatzkräfte hätten zehn Stunden gebraucht, um alle Insassen aus den Trümmern des Busses zu bergen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele