100-jähriges Jubiläum

„Kooperation war der Schlüssel zum Erfolg“

Burgenland
28.11.2023 16:28

Die Wirtschaftskammer Burgenland feierte mit einem Festakt ihr 100-jähriges Bestehen. Prominente Gratulanten stellten sich dabei ein.

Großer Bahnhof in der Wirtschaftskammer-Burgenland-Zentrale in Eisenstadt: Mehr als 250 Besucher nahmen am Festakt teil und feierten beim Jubiläum mit – darunter Vertreter der Politik, der Religionsgemeinschaften, Sozialpartner, Gemeinden und natürlich auch zahlreiche Unternehmer.

Wohl des Bundeslandes stand stets im Fokus
Wirtschaftskammer-Burgenland-Präsident Andreas Wirth wies auf diesen Aspekt auch in seiner Rede hin: „Ein Schlüsselaspekt in der Entwicklung des Burgenlandes und seiner Wirtschaft war und ist neben dem Fleiß der Menschen die enge Kooperation zwischen den Bürgern, der Politik und den Sozialpartnern.“ Dieser Ansatz habe sich über die Jahrzehnte hinweg bewährt und einen ausgewogenen Interessenausgleich geschaffen, der das Wohl des Bundeslandes in den Fokus stellt. „Als Wirtschaftskammer Burgenland sind wir daher fest entschlossen, diese bewährte Tradition der Zusammenarbeit fortzuführen“, kündigte der Hausherr an.

Lob für Mitarbeiter und Funktionäre
Gratulationen gab es auch von Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP): „So wie die Wirtschaftskammer geht auch die Bundesregierung mit Optimismus voran. Weil wir Wohlstand erhalten und Zukunft gestalten wollen.“ Von Wirtschaftskammer-Österreich-Präsident Harald Mahrer gab es neben Lob für Mitarbeiter und Funktionäre auch eine kleine Spitze wegen der vielen Unternehmen des Landes: „Natürlich beobachten wir auch den burgenländischen Weg. Ich sehe es so: Unternehmen sollte man Unternehmen lassen und nicht als Konkurrenz betrachten.“ Aufgabe der Politik sei es Rahmenbedingungen zu schaffen. „Privatwirtschaft ist hohes Gut“, so Mahrer.

„Wichtiger Partner für das Land“
Landesrat Leonhard Schneemann (SPÖ) bezeichnete hingegen die Wirtschaftskammer als „wichtigen Partner für das Land“, wenn es darum gehe, den Standort zu stärken: „Hier gibt es eine konstruktive Zusammenarbeit.“

Beim Festakt wurde auch die Festschrift „100 Jahre Wirtschaftskammer Burgenland“ präsentiert. Die Eisenstädter Historikerin Brigitte Krizsanits fasste dabei die Erfolgsgeschichte der heimischen Wirtschaft übersichtlich zusammen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
9° / 13°
bedeckt
4° / 16°
bedeckt
8° / 13°
bedeckt
8° / 13°
bedeckt
6° / 14°
bedeckt



Kostenlose Spiele