Synchronschwimmen

Reiter lebt die Wasserkunst trotz Luftknappheit

Salzburg
19.11.2023 18:00

Die Zukunftshoffnung im Synchronschwimmen heißt Linda Reiter und kommt aus Abtenau. Das Heimspiel in Rif am Samstag hat sie gewonnen.

Vor neun Jahren packte Linda Reiter die Faszination Synchronschwimmen. „Als ich sechs Jahre alt war, habe ich Vorführungen in Abtenau gesehen und wollte es unbedingt auch machen“, erzählt die 15-Jährige. Danach trat die begeisterte Ballett-Tänzerin auch der heimischen Schwimmunion bei.

Reiter lebt ihren Sport, zog sogar extra in ein Internat nach Wien dafür. (Bild: Linda Reiter)
Reiter lebt ihren Sport, zog sogar extra in ein Internat nach Wien dafür.
Reiter lebt ihren Sport, zog sogar extra in ein Internat nach Wien dafür. (Bild: Linda Reiter)
Reiter lebt ihren Sport, zog sogar extra in ein Internat nach Wien dafür.

Was sie daran fasziniert? „Es ist sehr ästhetisch. Viele unterschätzen, wie anstrengend der Sport sein kann. Unter Wasser bekommst du keine Luft, dann tauchst du auf und musst schön ausschauen.“

Verein in Abtenau sehr klein
Wer darin erfolgreich werden will, kommt im Tennengau aber nicht weit. „Der Verein dort ist ganz klein, deswegen trainiere ich in der Südstadt.“ Heuer wechselte die Wasserkünstlerin sogar in ein Internat nach Wien.

Mittlerweile zählt sie zu den Besten ihrer Altersklasse, wurde 2022 Staatsmeisterin in der Schülerkategorie. Ihr nächstes Ziel? Mit ihrem Duett-Partner und im Team zur Junioren-EM im Juni zu fahren. Davor standen gestern noch die Österreichischen Hallenmeisterschaften in Rif an, die Reiter gewonnen hat.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele