Start am Red Bull Ring

Judenburg-Pölstal Rallye feiert 2024 ihr Comeback

Steiermark
11.11.2023 19:00

Die Judenburg-Pölstal Rallye kehrt 2024 in den Kalender der österreichischen Meisterschaft zurück! Für das Comeback nach 13 Jahren haben sich die Veranstalter besondere Highlights einfallen lassen. 

Motorsport-Fans sollten sich den 14./15. Juni im Kalender dick anstreichen, denn mit der Judenburg-Pölstal Rallye kehrt ein steirischer Leckerbissen ins ÖM-Programm zurück. Möglich gemacht haben das Peter Hopf und Willi Stengg, die den Lauf als gemeinsame Veranstalter ausrichten werden.

„Der Start wird am Red Bull Ring erfolgen, der beliebte Abschnitt Gaal-Seckau ist dabei und ein Rundkurs in Judenburg so gut wie sicher“, erklärte Hopf am Freitag im Rahmen der Wiedereröffnung des von ihm übernommenen Fahrtechnikzentrums in Fohnsdorf. Auf diesem Areal wird übrigens auch der Servicebereich aufgebaut.

Comeback nach 13 Jahren Pause
Die Judenburg-Pölstal Rallye gehörte 16 Jahre lang zum Programm der österreichischen Meisterschaft, musste 2012 aber nach dem Absprung des Hauptsponsors Castrol abgesagt werden und fand seither nie wieder statt. Nächstes Jahr wird das Event die Waldviertel-Rallye im ÖM-Kalender ersetzen. „Es gab vier Bewerber um diesen Platz, aber unser handfestes Konzept hat sich klar durchgesetzt“, zeigte sich Hopf erfreut.

In dem von ihm übernommenen Fahrtechnikzentrum heulten am Freitag ordentlich die Motoren auf. Angeführt von Reini Sampl zeigten zahlreiche Rallye-Asse auf dem zehn Hektar großen Areal ihre Boliden und ihr Können auf dem Asphalt. Künftig werden dort u.a. Fahrsicherheitstrainings für Auto- und Motorradfahrer angeboten, sogar eine Schleuderplatte für LKW ist vorhanden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele