Klub droht Verfahren

Eklat in Bregenz: Spieler ohne Arbeitsbewilligung

Fußball National
19.10.2023 14:38

Fußball-Zweitligist Schwarz-Weiß Bregenz hat laut einem Bericht der „Vorarlberger Nachrichten“ drei Brasilianer ohne gültige Arbeitsbewilligung eingesetzt. Demnach handelt es sich dabei um Gabryel Monteiro, Matheus Lins und Ricardo, die Österreich mittlerweile wieder verlassen haben.

Der Klub wollte auf APA-Anfrage keine Stellungnahme dazu abgeben und teilte lediglich mit: „Wir geben aktuell keine Information mehr raus, weil wir uns in einem offenen Verfahren befinden.“

„Immer mit offenen Karten gespielt“
Das brasilianische Trio bestritt insgesamt 24 Saisonspiele für den aktuell zweitplatzierten Aufsteiger - Monteiro und Lins als Stammkräfte, Ricardo als Ergänzungsspieler. Klub-Präsident Thomas Fricke rechtfertigte sich, man habe im Juli um die Rot-Weiß-Rot-Karte für Monteiro und Lins angesucht und sei danach auf eine Hinhaltetaktik von Bezirkshauptmannschaft und AMS gestoßen. „Wir haben immer mit offenen Karten gespielt, denn wir wollten und wollen sie als Profis anmelden“, betonte Fricke. Ohne die nötige Bewilligung der Behörden habe man sich nun entschlossen, das Duo, das laut Fricke nicht über den Verein entlohnt wurde, nach Hause zu schicken.

Sollten die Brasilianer ihr Geld tatsächlich nicht über den Verein erhalten haben, droht den Bregenzern Ungemach. Wie ein Liga-Sprecher am Donnerstag der APA bestätigte, wird die Angelegenheit geprüft, die Einleitung eines Verfahrens ist möglich. Dafür ist eine Strafverifizierung der bisherigen Bregenz-Partien praktisch ausgeschlossen, denn die drei mit Touristen-Visa ausgestatteten Kicker verfügten, als Amateure angemeldet, über eine korrekte Spielberechtigung, wurde seitens der Liga erklärt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele