Herzensmensch-Fest

Vereinsfreundlichste Gemeinde ließ sich feiern

Niederösterreich
04.09.2023 06:00

Vereinsfreundlichste Gemeinde: Beim „Krone-Herzensmensch-Fest“ in Schrattenberg im Bezirk Mistelbach wurde bis in die Nacht hinein gefeiert!

Ein randvolles Festzelt, der Außenbereich bis auf den letzten Platz gefüllt: Eine riesige Gästeschar feierte in Schrattenberg im Weinviertel Samstagnacht beim „Krone Herzensmensch-Fest“ gebührend mit. Galt es doch, den unzähligen engagierten Freiwilligen in der Gemeinde zu danken.

Da hatte auch Landtagspräsident Karl Wilfing gleich eine passende Anekdote zum Sieger in der Kategorie vereinsfreundlichste Gemeinde parat: Denn als das Kulturzentrum gebaut werden sollte, schlug Alt-Landeshauptmann Erwin Pröll eine Drittelfinanzierung (Land, Gemeinde, Verein) vor. Unleistbar für die Gemeinde, darum sprang die Laienbühne kurzerhand mit einem „Darlehen“ ein. „Das macht das Vereinswesen in Schrattenberg aus“, erklärte Wilfing schmunzelnd.

Freiwilliges Engagement ist einfach unbezahlbar
Zum Event: An diesem Abend standen 130 freiwillige Helfer aus 14 Vereinen in vom Lagerhaus Weinviertel Ost gesponserten „Krone“-T-Shirts bereit, um ein Fest der Superlative in den Bezirk Mistelbach zu zaubern. „Wir sind sehr stolz, gewonnen zu haben“, freut sich Bürgermeister Johann Bauer über die Prämierung seiner Gemeinde. Durchaus verdient, denn die 863 Schrattenberger sind in mehr als 20 Vereinen aktiv.

Ein Sieger, aber trotzdem viele Gewinner
Gemeinderat Michael Kramer engagiert sich selbst in vier Vereinen. „Wir haben einen großen Zusammenhalt in Schrattenberg, alle helfen mit.“ Neben der Siegestrophäe gab es auch noch herzerwärmende Worte von Martin Lammerhuber („Kulturregion NÖ“) und „Krone-NÖ“-Chef Lukas Lusetzky sowie Applaus vom Zweit- und Drittplatzierten – Bürgermeister Andreas Neuwirth aus Droß und Jedenspeigens Ortschef Alfred Kridlo – für die Gewinnergemeinde. „Denn Menschen opfern mit ihrem Engagement in den Vereinen ihre Zeit, um das Leben anderer lebenswerter zu machen“, so Lusetzky. „Unsere Herzensmenschen tun einfach! Genau das macht das Netz der Freiwilligen insgesamt aus“, hält Lammerhuber fest.

Auch die preisgekrönten Herzensmenschen aus den Einzelkategorien - Maria Haidl, Wilhelm Bressler, Paul Gundacker und Karl Hinterwallner - sowie die siegreichen Vereine „Club Pinguin“ und der „SV Jedenspeigen-Sierndorf“ feierten zur Musik von Schlagersängerin Natalie Holzner, Behmeranka und den heimischen Lokalmatadoren Austrotop bis in die Nacht hinein mit.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich



Kostenlose Spiele