Do, 21. Februar 2019
24.01.2012 11:11

"Hundeschweiger"

Bernhard Kainz trainiert Hunde der "Krone Tierecke"

"Hundeschweiger" Bernhard Kainz ist seit 2010 als Hundecoach für krone.at im Einsatz und steht Hundebesitzern im krone.at-Forum Rede und Antwort. Egal ob Ziehen an der Leine, Aggression gegen Artgenossen oder Zerstörungswut in den eigenen vier Wänden – der Hundecoach weiß Rat. Auch mit unvermittelbaren Vierbeinern der "Krone Tierecke" konnte Bernhard Kainz große Erfolge erzielen – so wie mit "Rocky" und "Sheena", die mittlerweile selbst sogar als Therapiehunde eingesetzt werden.

Der Schwerpunkt der Arbeit von Bernhard Kainz liegt in der gewaltfreien und gefühlvollen Aufklärung von Missverständnissen zwischen Hund und Halter. Diese Einstellung kommt auch bei den krone.at-Lesern gut an. Der Diskussions-Thread "Frag den Hundeschweiger" (siehe Infobox) hat sich zum stärksten Themenstrang im Haustier-Forum entwickelt und verzeichnet bereits über 400 Beiträge. Wenn es mit einer schriftlichen Antwort nicht getan ist, steht der "Hundeschweiger" für persönliche Trainingseinheiten zur Verfügung.

Kainz rettete zwei Härtefälle vor der Einschläferung
Auch für die "Krone Tierecke" hat sich Bernhard Kainz als große Hilfe bei der Resozialisierung problematischer Hunde erwiesen. Viele Vierbeiner konnten durch sein Mitwirken an neue Besitzer vermittelt werden und ihren Platz langfristig behalten. Zwei besonders schwere Fälle nahm der Hundecoach kurzerhand in seinem eigenen Haushalt auf: Rocky und Sheena, die beide in der Vergangenheit unverträglich mit Kindern, anderen Hunden und Katzen waren. Rocky sollte sogar deswegen eingeschläfert werden. "Heute helfen mir die zwei, die Hunde von meinen Kunden zu trainieren", erzählt Kainz stolz.

Die beiden Mischlinge sind durch das intensive Training zu entspannten und ruhigen Weggefährten geworden. "Sie zeigen so manchem 'Patienten', wie er sich zu verhalten hat, und dienen als Vorbild für andere Hunde. Sie geben aggressiven Hunden wieder Vertrauen in die eigenen Artgenossen. Ich bin wirklich sehr stolz auf die beiden, die ja früher selbst als schwer vermittelbar gegolten haben", so Bernhard Kainz. Beide fungieren heute als seine vierbeinigen Assistenten bei den Trainingseinheiten (zweites Bild).

"Hundeschweiger" macht "Krone"-Hunde fit für Vermittlung
Bernhard Kainz arbeitet außerdem mit vielen Hunden der "Krone Tierecke". Er absolviert mit den Tieren sogenannte Outdoor-Trainings. Kainz: "Ich schnappe mir die Tiere, fahre mit ihnen Auto, nehme sie mit in Einkaufsstraßen und Lokale. Alles, was ein Hund im Alltag so erleben kann, inklusive Begegnungen mit Artgenossen." Auf diese Weise lernt der "Hundeschweiger" die Tiere gut kennen und kann so an ihrem Verhalten gezielter arbeiten. "Dann tut man sich bei der Vermittlung leichter und erlebt keine bösen Überraschungen", erklärt der Hundetrainer.

Du hast ein Problem mit deinem Vierbeiner und möchtest den Rat des "Hundeschweigers" in Anspruch nehmen? Besuche hier den Diskussionsstrang im krone.at-Forum und poste deine Frage!

Seine Erfahrungen hat Bernhard Kainz auch in Buchform veröffentlicht. Im März wird er zudem auf der Bühne stehen: Gemeinsam mit dem Kabarett-Duo "Die Männer" präsentiert er am 3. März in Amstetten eine unterhaltsame Infotainment-Show rund um das Thema Hund (drittes Bild). Beginn: 20.00 Uhr im mozArt Amstetten, Tickets unter 07472/23988.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„War, was ich fühlte“
Atletico-Coach Simeone erklärt seinen Eier-Griff
Fußball International
Ermittlungen laufen
2 Leichen innerhalb eines Tages in Fluss entdeckt!
Niederösterreich
Plus Size
Die schönste Mode für Ihre Kurven
Beauty & Pflege
Drama um Manuela K.
Mädchenleiche im Park: Lokalaugenschein mit Täter
Niederösterreich
PSG-Star im Klub-Fokus
Neymar muss für Spezialtherapie nach Brasilien
Fußball International
Gegen das Artensterben
„Krötentaxis“ werden wieder gesucht
Tierecke
Opernball-Talk
Lugner plaudert über One-Night-Stands in der Loge
Video Stars & Society
krone.at-Sportstudio
Schreckmoment bei der WM ++ Arnautovic führt
Video Show Sport-Studio
Es wirkt!
Die meistverkaufte ...
Adabei
Kühbauer vor Inter-Hit
„Unser Aufstieg wäre für mich kein Wunder“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.