Von Brücke gestürzt

Horror-Unfall mit vier Toten: Neue Details bekannt

Niederösterreich
13.08.2023 14:22

Nach dem tragischen Kleinbus-Unfall einer siebenköpfigen Familie Samstagfrüh auf der Nord/Weinviertel Autobahn (A5) bei Gaweinstal (Niederösterreich) sind nun neue Informationen ans Tageslicht gekommen ...

Tragisch genug, dass bei dem fatalen Unfall vier Menschen ums Leben kamen - darunter zwei Kinder - so saß auch noch der Vater am Steuer des Kleinbusses. Der Lenker gab außerdem an, dass es zu dem Unfall nur kam, weil er für wenige Sekunden eingenickt war. Die Überlebenden, darunter auch der Vater und die Einsatzkräfte werden derzeit psychologisch betreut.

Drei Personen leicht verletzt
Bei den Verstorbenen handelt es sich um ein sieben Monate altes und ein dreijähriges Kind sowie deren Großeltern. Ein 2009 geborenes Kind, der 40-jährige Vater und die 30 Jahre alte Mutter überlebten leicht verletzt. 

Kleinbus überschlug sich mehrmals
Das Fahrzeug war gegen 7.00 Uhr nach rechts abgedriftet, auf eine Böschung aufgefahren, durchbrach ein Brückengeländer und kam nach mehrmaligem Überschlagen in einer darunterliegenden Nebenstraße zum Liegen.

Die Familie hat in Polen eine Aufenthaltsbewilligung und war mit einem Kleinbus mit polnischem Kennzeichen unterwegs. Die Nationalität einer Person ist allerdings nicht eindeutig geklärt, da von ihr bisher kein Ausweis gefunden wurde. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele