Spielt bei Rivalen

Pikante Aussagen: „Barcelona meine erste Wahl“

Fußball International
19.07.2023 08:19

Das sieht man auch nicht alle Tage! Portugal-Star Joao Felix, der bei Atletico Madrid unter Vertrag steht, träumt offen von einem Wechsel zu einem La-Liga-Rivalen: „Barcelona war schon immer meine erste Wahl und ich würde mich gerne Barca anschließen!“

Pikante Aussagen von Joao Felix! Der Offensiv-Star von Atletico Madrid äußerte offen einen Wechselwunsch, will unbedingt für den FC Barcelona auf Torejagd gehen. „Es war schon immer mein Traum, seit ich ein Kind war“, sagte der 23-Jährige dem Transfer-Experten Fabrizio Romano.

Aufgrund finanzieller Probleme werden die Katalanen den Transfer jedoch wohl kaum stemmen können. Seine Hoffnung gibt Felix dennoch nicht auf: „Wenn das passiert, wird ein Traum für mich wahr!“ Aussagen, die bei seinem derzeitigen Arbeitgeber nicht gut ankommen. Laut einem Bericht von „Relevo“ bezeichnet Atletico die Worte des Kickers als „respektlos“ und „unprofessionell“. Will Felix etwa einen Wechsel erzwingen?

127,2 Millionen Euro
2019 war der Portugiese für 127,2 Millionen Euro vom portugiesischen Meister Benfica Lissabon nach Spanien gewechselt. Im Jänner wurde Felix zum FC Chelsea verliehen. Sein Vertrag bei Atletico läuft noch bis Sommer 2027. Dass er diesen erfüllen wird, gilt angesichts der jüngsten Aussagen als äußerst unwahrscheinlich.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele