Testament aufgesetzt

Kurios! Fan hinterlässt Neymar gesamtes Vermögen

Fußball International
30.06.2023 10:11

Kurios! Ein brasilianischer Fußballfan hat in seinem Testament PSG-Superstar Neymar zum Alleinerben seines gesamten Vermögens bestimmt. 

„Ich mag Neymar, ich identifiziere mich sehr mit ihm. Ich bin auch sehr familienorientiert und die Beziehung zu seinem Vater erinnert mich sehr an die zu meinem Vater, der verstorben ist“, sagte der 30-Jährige aus Sao Paulo der brasilianischen Zeitung „Metropoles“ und fügte hinzu: „Ich bin gesundheitlich nicht sehr fit, und deshalb habe ich gesehen, dass ich niemanden habe, dem ich meine Sachen hinterlassen kann. Ich möchte nicht, dass die Regierung oder Verwandte, mit denen ich mich nicht gut verstehe, mir meine Sachen wegnehmen.“ Welches Vermögen der anonyme Fan besitzt, ist nicht bekannt.

Neymar (Bild: AFP or licensors)
Neymar

Dokument wurde von Notariat unterzeichnet
Er habe bereits zuvor versucht, sein Vermögen Neymar zu überlassen, jedoch ohne Erfolg. Seiner Meinung nach war das Testament eine legale Möglichkeit, dies zu tun. Das Dokument wurde von einem Notariat in Porto Alegre unterzeichnet.

Neymar ist laut Forbes einer der bestbezahlten Sportler der Welt, mit einem geschätzten Verdienst von 85 Millionen US-Dollar im Jahr 2023. Nicht gerade jedermanns Vorstellung von einem guten Zweck, alles, was man besitzt, einem Multimillionär zu hinterlassen ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele