200-Mio.-Schmuckstück

Mit diesem Luxus-Flieger reisen die Saudi-Kicker

Fußball International
26.06.2023 14:28

Was für ein Schmuckstück! Die Fußballer des Saudi-Klubs Al-Hilal reisen mit einem extravaganten, 200 Millionen Euro teuren Luxusflugzeug zu ihren Matches.

Odion Ighalo, ehemaliger Stürmer von Manchester United, postete ein Video in den sozialen Medien, das derzeit viral geht. In diesem ist der Flieger zu sehen, mit dem sich die Mannschaft von Al-Hilal zu den Spielen begibt.

Ursprünglich hatte das Flugzeug über 400 Passagiersitze verfügt, diese wurden jedoch durch Luxusartikel ersetzt. Dazu gehören etwa ein Speisesaal oder ein goldener Thron. In dem Clip zeigt Ighalo auch den Lounge-Bereiche sowie das Cockpit des Flugzeugs.

In der nächsten Saison wird Ighalo jedoch nicht mehr in diesem Luxusflugzeug sitzen, da er Al-Hilal nach Ablauf seines Vertrags verlassen wird. Seit 2021 kickt der 34-Jährige in Saudi-Arabien. Der nigerianische Stürmer wechselte zunächst zu Al-Shabab und dann zu Al-Hilal. In der vergangenen Saison wurde er mit 19 Toren drittbester Torschütze der Liga, dennoch musste sich Al-Hilal mit dem dritten Platz begnügen.

Zwei Premier-League-Stars kommen
Deshalb wurde der Klub nun auch am Transfermarkt aktiv: Am Sonntagabend fixierte man den Deal mit Chelsea-Verteidiger Kalidou Koulibaly. 23 Millionen Euro überwies man an die Londoner. Erst am Freitag hatte Al-Hilal Ruben Neves von den Wolverhampton Wanderers für kolportierte 55 Millionen Euro verpflichtet. Wie die „Daily Mail“ berichtet, ist der Saudi-Klub auch an Bernardo Silva von Manchester City interessiert. Am Geld wird’s ja nicht scheitern …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele