„In Schussweite“

Nordkorea beschwört „Rachekrieg“ gegen die USA

Ausland
26.06.2023 06:59

Zum 73. Jahrestag des Ausbruchs des Koreakrieges beschwört Nordkorea bei Massenkundgebungen in Pjöngjang einen „Rachekrieg“ gegen die Vereinigten Staaten. Etwa 120.000 Arbeiter und Studenten nahmen teil, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Montag. Fotos zeigten Menschen in einem vollen Stadion, die Plakate mit „Die imperialistischen USA sind die Zerstörer des Friedens“ und „Das gesamte US-Festland ist in unserer Schussweite“ hochhielten.

Dazu wurden Abbildungen von ballistischen Raketen im Flug gezeigt. Auf weiteren Transparenten stand „US-imperialistische Mörder“, wurde gegen den „eingeschworenen Feind“ Stimmung gemacht und dazu aufgerufen „das amerikanische Imperium zu besiegen“.

Die Menschen bei der Massenkundgebung im Stadion Erster Mai in der nordkoreanischen Hauptstadt trugen. Wie die Corona-Lage in dem Land ist, ist unklar. Zuletzt gab es im Jänner einen Lockdown wegen „Atemwegserkrankungen“.

„USA wollen Atomkrieg entfachen“
Das nordkoreanische Außenministerium beschuldigt die USA in einem separaten Bericht, „verzweifelte Anstrengungen zu unternehmen, um einen Atomkrieg zu entfachen“ und strategische Ausrüstung in die Region zu entsenden.

Das nach eigenen Angaben atomar bewaffnete Nordkorea hat bisher verschiedene Waffentests durchgeführt, darunter seine größte ballistische Interkontinentalrakete. Dadurch haben sich die Spannungen mit Südkorea und dessen wichtigstem Verbündeten, den USA, verschärft. Zudem könnte die Regierung in Pjöngjang bald einen weiteren Start eines militärischen Spionagesatelliten durchführen. Der letzte Versuch war im Mai wegen technischer Probleme fehlgeschlagen.

Seit 70 Jahren kein Friedensvertrag
Südkorea und Nordkorea befinden sich offiziell noch immer im Kriegszustand, nachdem sich die beiden Länder im Anschluss an den Koreakrieg 1953 lediglich auf einen Waffenstillstand und nicht auf einen Friedensvertrag verständigt hatten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele