HIV-Positiv

Das ist bei Kinderwunsch zu beachten

In den 1980er-Jahren schrieben Ärztinnen und Ärzte in den USA erstmals über das Auftreten einer neuen Krankheit, die gesunde, junge, homosexuelle Männer betrifft - die Rede war von AIDS. Im Laufe der Zeit stellte man dann fest, dass diese Erkrankung unabhängig vom Geschlecht und der sexuellen Orientierung auftreten kann. Mittlerweile ist das Virus weltweit verbreitet. „HIV wird in erster Linie über Geschlechtsverkehr übertragen“, so Armin Rieger von der Universitätsklinik für Dermatologie an der Med Uni Wien. Dank der medizinischen Fortschritte ist es mittlerweile gut behandelbar.

Beim Thema Kinderwunsch sollte man trotzdem mit einem Experten oder einer Expertin sprechen. „Nicht immer wird das HIV von der Mutter auf das Kind bei der Geburt weitergegeben. Beim Stillen sollte die Mutter allerdings, wenn sie eine medikamentöse Therapie in Anspruch nimmt, mit jemandem vom Fach abwägen, ob abgestillt werden sollte, oder nicht“, so Dr. Rieger im Gespräch mit Moderatorin Raphaela Scharf. 

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele