Hallein

Regenbogen-Zebrastreifen schimmert wieder bunt

Salzburg
13.05.2023 08:00

Er soll ein Symbol für Toleranz sein, doch Unbekannte beschmierten den bunten Zebrastreifen in Hallein binnen kürzester Zeit bereits zweimal! Jetzt bekam der Schutzweg einen neuen Anstrich. Wie lange dauert es bis zur nächsten homophoben Attacke? 

Wir appellieren an die Vernunft der Leute.“ Halleins Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) hofft, dass die Vandalen nicht schon wieder ausrücken. Arbeiter erneuerten am Freitag die Farben des bunten Regenbogen-Zebrastreifens bei der Neumayrbrücke. Unbekannte hatten das Symbol für Frieden und Toleranz zuletzt binnen weniger Tage zweimal beschmiert – die „Krone“ berichtete. „Wir lassen uns nicht unterkriegen“, sagt Stangassinger. Denn: „Hallein ist eine offene Stadt. Der Zebrastreifen ist ein Zeichen dafür, dass alle Menschen bei uns Platz haben und willkommen sind.“ 

Unbekannte beschmierten bereits zweimal den bunten Zebrastreifen in Hallein. (Bild: Tschepp Markus)
Unbekannte beschmierten bereits zweimal den bunten Zebrastreifen in Hallein.

Die Zebrastreifen-Attacken waren nicht die ersten homophoben Akte in Salzburgs zweitgrößter Stadt. Im Herbst 2022 verbrannten Unbekannte die Regenbogen-Fahne vor dem Keltenmuseum und beschmierten Häuserfassaden mit schwulenfeindlichen Parolen. Die Polizei erwischte die Täter bis heute nicht - obwohl bei einer Baustelle nahe des Zebrastreifens eine Kamera aufgestellt war.

„Leider war der Tatort nicht im Bild“, sagt der Stadtchef.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele