Nach seinem Beinbruch

Langersehntes Comeback von Bayern-Goalie Neuer

Fußball International
09.05.2023 18:43

Deutschlands Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat am Dienstag einem „Bild“-Bericht zufolge erstmals nach seinem Beinbruch wieder auf dem Trainingsplatz des FC Bayern München trainiert. Erst vor wenigen Tagen hatte Neuer auf seinem Instagram-Kanal Fotos von sich mit spezifischen Übungen für Tormänner gepostet. Über den Stand seiner Reha hatte er sich positiv geäußert.

Neuer hatte sich im Urlaub nach der Weltmeisterschaft im Dezember bei einem Ski-Unfall schwer verletzt. Seitdem fehlt der Weltmeister von 2014 den Münchnern.

Neuer will in der kommenden Saison wieder im Tor der Münchner stehen. Auch die Heim-EM 2024 ist für den DFB-Kapitän weiterhin ein Ziel.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele