So, 23. September 2018

Zwillinge dementiert

08.09.2011 10:00

Palast: Catherine ist mit gar keinem Kind schwanger

Die Aufregung ist groß: Das Klatsch-Magazin "Star" hat am Mittwoch vermeldet, dass die Herzogin von Cambridge nur 100 Tage nach der Hochzeit mit Prinz William bereits schwanger geworden sei und inzwischen feststehe, die sie Zwillinge, einen Buben und ein Mädchen, erwarte. William sei "vor Freude fast zusammengebrochen". Doch es ist alles nicht wahr. Der Palast dementiert.

Ein Sprecher des britischen Königshauses sagte der Zeitschrift "US", dass kein royales Baby unterwegs sei. "Unnötig zu sagen, dass wir es wären, die die Neuigkeit verkündeten, wenn es wahr wäre, nicht ein Boulevard-Magazin", wird der Sprecher zitiert.

Vermutlich wird dies nicht das letzte Mal sein, dass das seit April veheiratete Prinzenpaar mit solchen Gerüchten konfrontiert wird. Immerhin haben die beiden 29-Jährigen bereits darüber gesprochen, dass sie der Gründung einer Familie entgegensehen. Prinz William hatte nach der Verlobung gesagt, dass er und seine Frau einen Schritt nach dem anderem machen würden. "Zuerst bringen wir einmal die Hochzeit hinter uns, dann beschäftigen wir uns mit Kindern. Aber es ist sicher, dass wir eine Familie wollen."

Die Erwartungen, dass sich schnell Nachwuchs einstellt, lastet schwer auf Kate. Die sportliche Uni-Absolventin gilt als würdige Nachfolgerin von Williams Mutter Diana und wird laufend mit der ikonisch verehrten verstorbenen Prinzessin verglichen. Diana und Charles hatten im Juli 1981 geheiratet und nur elf Monate später kam der erhoffte Thronfolger, Prinz William, zur Welt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.