Angebot liegt am Tisch

Privatspitäler: Streik für mehr Geld trägt Früchte

Salzburg
14.03.2023 07:00

Mitarbeiter von Privatkrankenanstalten in Salzburg dürften bald kurz aufatmen. Nach vergeblichen Verhandlungsrunden für mehr Geld und einem Warnstreik im Februar ist eine Einigung zum Greifen nah.

Exakt ein Monat ist es her: Am 14. Februar, dem Valentinstag, streikten österreichweit Tausende Beschäftigten von Privatkrankenhäusern. In Salzburg beteiligten sich vier Privatspitäler und ein großer Teil der Angestellten - die „Krone“ berichtete. Sie alle protestierten für einen besseren Kollektivvertrag und mehr Gehalt, für die Anerkennung ihrer Pflegearbeit.

(Bild: Tschepp Markus)

Die Forderungen von Personal und Gewerkschaft: Ein Mindestlohn von 2000 Euro brutto – für alle – und eine entsprechende Inflationsanpassung. Eine Reduktion der Arbeitszeit auf 39 Wochenstunden wurde bereits zuvor mit der Arbeitgeberseite verhandelt. Die finanziellen Forderungen aber blockte diese in sechs Verhandlungsrunden ab. Dann kam der Streik.

Zitat Icon

Nach sechs Runden zäher Verhandlungen war der Streik der einzige Weg. Seither gab es einige Gespräche. Wir sind auf einem guten Weg zu einer Einigung.

Kajetan Uriach, Gewerkschaftsvertreter vida

Man sei schon sehr nah beieinander
Bis heute, 12 Uhr, entscheiden die Mitglieder der Gewerkschaft vida für rund 10.000 Beschäftigte in den Privatspitälern in einer Urabstimmung. Ein Angebot für bessere Arbeitsbedingungen in den Spitälern liegt am Verhandlungstisch. Man sei schon sehr nah beinander, heißt es aus der Gewerkschaft. Konkrete Zahlen und Angaben will man nicht nennen.

„Seit den Warnstreiks im Februar habe es einige vier und sechs Augengespräche gegeben“, sagt der Salzburger Gewerkschaftsvertreter Kajetan Uriach. Ein Verfahren bei der Schlichtungsstelle sorgte in den vergangenen Wochen für neuerliche Verstimmung, Verhandlungen gingen aber weiter.

Erst am Freitag, wenn beide Seiten wieder an einem Tisch sitzen, wird man wirklich wissen, ob eine Einigung erzielt werden konnte.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele