05.02.2023 20:00 |

Opfer schwer verletzt

Skifahrer schlitterte talwärts und traf Frau

Lawinenunfälle abseits des gesicherten Skiraums, mit tragischem Ausgang, standen am Wochenende im Mittelpunkt. Doch auch auf den Pisten mussten die Einsatzkräfte ausrücken. In Ehrwald erlitt eine Skifahrerin durch unglückliche Umstände eine schwere Beinverletzung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sonntag gegen 14 Uhr kam im Gemeindegebiet von Ehrwald im Skigebiet der Ehrwalder Alm ein 25-jähriger Schifahrer aus Deutschland zu Sturz und rutschte in weiterer Folge die Piste talwärts. Dabei kollidierte er mit einer 58-jährigen Skifahrerin aus Rumänien, die im Kreuzungsbereich zweier Pisten stand.

Gegen Frau geprallt
Die 58-Jährige stürzte zu Boden und zog sich eine schwere Beinverletzung zu. Sie wurde nach der Erstversorgung der Pistenrettung von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus nach Reutte gebracht. Der 25-jährige Verursacher der folgenschweren Kollision verletzte sich nur leicht.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
7° / 14°
starke Regenschauer
5° / 14°
Regen
3° / 12°
starke Regenschauer
6° / 14°
Regen
6° / 11°
leichter Regen