Hallenzauber in Graz:

20 Jahre nach Abgang: „Magic Ivo“ kehrt zurück!

Steiermark
25.12.2022 12:00

Für das Legendenturnier am 27. Dezember schlüpft Ivica Vastic in Graz ins Sturm-Trikot. Inklusive „Reunion“ des Magischen Dreiecks, das gemeinsam aufgeigen wird. Lesen Sie, welche Gedanken „Magic Ivo“ im Vorfeld hat.

„Für mich ist die Rückkehr nach Graz schon ein bisschen wie nach Hause kommen“, schmunzelt Ivo Vastic. Von 1994 bis 2002 war der 50-fache Nationalspieler DER Star bei Sturm. Torschützenkönig, Publikumsliebling, ein Magier am Ball. „Klar, die Zeit bei Sturm war sicher die schönste in meiner Karriere. Ich komme immer gerne nach Graz zurück, habe hier noch immer viele Freunde.“

Geigt in Graz am Hallenparkett: Kult-Fußballer Ivica Vastic. (Bild: urbantschitsch mario)
Geigt in Graz am Hallenparkett: Kult-Fußballer Ivica Vastic.

Auch deshalb unterbricht der 53-Jährige extra seinen traditionellen Weihnachtsurlaub in Kroatien, fliegt am 27. Dezember für das Legenden-Hallenturnier imSportpark nach Graz und schlüpft für die Sturm-Auswahl ins Trikot seiner alten Fußball-Liebe. „Ich freue mich auch, dass ich mit Haasi (Anm. Mario Haas) und Reini (Anm. Hannes Reinmayr) wieder gemeinsam spielen kann.“ Die Reunion des „Magischen Dreiecks“ von Sturm ist perfekt. „Reini macht eh schon ein kleines Trainingslager“, scherzt Ivo. „Ich bin gespannt, wie lange er in der Halle noch Luft hat. Haasi ist schon gut in Form. Das wird Spaß machen.“

„Verstehen uns blind“
Ivo ist sich sicher: „Wir verstehen uns auch nach all den Jahren noch blind. Aber ganz so schnell wie damals sind wir auch nicht mehr. Das muss man bei jedem Pass bedenken“, lacht Vastic, der sich über ein Grazer Derby im Laufe des Turniers freuen würde: „Spiele gegen den GAK waren immer etwas Besonderes.“ Aktuell ist Vastic U18-Individualtrainer der Wiener Austria. Eine dauerhafte Rückkehr nach Graz kann er sich durchaus vorstellen: „Schauen wir, was die Zeit bringt. Meine Familie warimmer sehr glücklich in der Steiermark.“ Vielleicht kommt Ivo ja am 27. Dezember beim Hallenturnier wieder auf den Geschmack.

Für Rapid: Hofmann und Hoffer. (Bild: GEPA)
Für Rapid: Hofmann und Hoffer.

Für viele prominente Spieler ist gesorgt. Ein kleiner Auszug: Steffen Hofmann, Jimmy Hoffer, Toni Pfeffer, Wolfgang Knaller, Roman Wallner, Christoph Leitgeb, Samir Muratovic, Edi Glieder oder Johnny Ertl. Mario Bazina musste hingegen verletzungsbedingt leider absagen.

3000 Fans werden im Sportpark für einen Hexenkessel sorgen, das Turnier ist bereits restlos ausverkauft. Doch mit krone.tv können alle dabei sein, die kein Ticket mehr ergattern konnten. Kommentator Martin Grasl sowie Field-Reporter Marco Cornelius begrüßen Sie ab 14.55 Uhr zum „Lions Club Graz“-Legendenturnier. Das auch reichlich internationale Beteiligung aufweist: Bayern, Schalke sowie eine kroatische Auswahl stehen ebenso am Start wie Sturm, der GAK oder Rapid Wien.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele