Kleiner Kämpfer

Dank Physio kann „Aqua“ zur Herde

Oberösterreich
20.10.2022 07:00

Im August wurde eine kleine Ziege in einem Bach gefunden, Tierschützer versorgten es. Das Tier hatte einen Beckenbruch, bekam zwei Monate eine Therapie. Nun gab es ein Happy End.

Im August wurde in der Steyrling bei Klaus im Wasser eine kleine Ziege gefunden. Das Tier dürfte sich zuvor beim Sturz ins Wasser verletzt haben - eine beidseitige Beckenfraktur. Passanten hatten die Ziege damals entdeckt und sofort das Tierparadies Schabenreith verständigt. Und dort wurde „Aqua“ (Wasser), wie das arme Tier schnell getauft worden war, in den vergangenen zwei Monaten liebevoll gepflegt.

Täglich Therapie
Weil eine Operation nicht möglich war, gab es für die Ziege eine Physiotherapie. Zu Beginn wurde sie stündlich von den Tierpflegern massiert und sanft auf ihre vier Beine gehoben. Schnell stellten sich erste Erfolge ein, die Ziege konnte schon nach wenigen Tagen alleine stehen und hat es geschafft, ganz ohne Hilfe aufzustehen.

(Bild: Tierparadies Schabenreith)

In der Herde angekommen
Nach zwei Monaten war „Aqua“ nun endlich wieder so weit aufgepäppelt, dass sie einen weiteren großen Schritt in ihrem noch jungen Leben gehen konnte. „Nachdem sie einige Zeit auf einem abgetrennten Weidestück ihre Kolleginnen durch den Zaun beschnuppern konnte, wurde sie nun als vollwertiges Mitglied in die Klauencommunity aufgenommen“, erzählt Doris Hofner-Foltin vom Tierparadies Schabenreith. Gemeinsam mit den anderen Tieren läuft und springt „Aqua“ nun durch das Gehege und genießt das Leben. Nach der Rettung war „Aqua“ nur ein Häufchen Elend, nun ist die Ziege aber bei den anderen Tieren voll akzeptiert.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele