„Überglücklich“

Schauspieler Heinz Hönig mit 71 Jahren wieder Papa

Adabei
17.10.2022 14:53

Schauspieler Heinz Hoenig und seine Ehefrau Annika sind noch einmal Eltern geworden. Der 71-Jährige und seine 37-jährige Gattin freuen sich über die Geburt ihres zweiten Sohnes. Für den Star aus Filmen wie „Das Boot“ und „7 Zwerge - Männer allein im Wald“ ist es der vierte Nachwuchs.

Nach Söhnchen Juliano Amero Heinz, das 2020 das Licht der Welt erblickte, freuen sich Heinz Hoenig und seine Annika nun über Nachwuchs Nummer zwei, erneut ein Bub. „Ich bin überglücklich!“, teilte der Schauspieler per Pressemitteilung mit. „Jetzt ist es mir wichtig, erst einmal Zeit mit meiner Familie zu verbringen.“

Familie hat jetzt Vorrang
Eigentlich hätte Hoenig am Donnerstag für die Weltpremiere des Musicals „N‘bisschen Frieden - Rock‘n‘Roll Summer“ auf der Bühne stehen sollen, doch seine Familie habe nun Vorrang, so der Star: „Ich dachte, meine Rolle in dem Musical und das Vaterglück seien miteinander in Einklang zu bringen. Aber ich bin so überwältigt von der Geburt meines Sohnes und der neuen Situation, dass ich meine Familie jetzt nicht allein lassen möchte und erst zu einem späteren Zeitpunkt einsteigen kann.“

Voraussichtlich wird Hoenig ab Mitte Dezember wieder in Duisburger Theater, in dem das Musical von Ralph Siegel uraufgeführt wird, zu sehen sein. 

Kritik an später Vaterschaft ist Hoenig „piepegal“
Dass der weitere Nachwuchs von Hoenig und seiner Annika ein Bub wird, das verriet das Paar bereits im Juni. „Ich finde es herrlich, wenn unsere zwei Burschen später miteinander spielen und Streiche machen können“, freute sich der 71-Jährige im Gespräch mit „Frau im Spiegel“. Am wichtigsten sei jedoch, dass der Nachwuchs gesund ist, so die beiden.

Kritk daran, dass er mit 71 Jahren noch einmal Vater wird, ließ der Schauspieler an sich abperlen, wie er übrigens schon zu Beginn der Schwangerschaft seiner Ehefrau erklärte. „Die Meinung dieser Menschen ist mir piepegal. Die sollen mal schön vor ihrer eigenen Tür kehren und zusehen, dass sie selbst glücklich werden. Wir kümmern uns ja auch um unser eigenes Glück.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele