Kurioser Diebstahl

Kupferdiebe suchen jetzt sogar Kirchen heim

Niederösterreich
19.09.2022 11:02

Ein seltsamer Diebstahl ereignete sich im Wallfahrtsort Maria-Lanzendorf. Sogar Regenrinnen sind vor Gaunern scheinbar nicht sicher.

Diesen Kriminellen ist wirklich nichts mehr heilig: Eine Bande von unbekannten Dieben machte sich nun an der Wallfahrtskirche Maria-Lanzendorf im Bezirk Bruck an der Leitha zu schaffen. Vermutlich im Schutz der Dunkelheit schlichen die düsteren Gesellen über den Pfarrhof und montierten in aller Seelenruhe gleich drei rund drei Meter lange Fallrohre von der Regenrinne ab. „Sie schraubten jeweils die unteren Teilstücke der Entwässerungsanlage los“, berichtet ein Polizist.

Um Hinweise wird gebeten
Dass die Buntmetall-Marder trotz der überaus sperrigen Beute und angesichts des prominenten Tatortes unerkannt flüchten konnten, grenzt an ein Wunder. Von Seiten der Exekutive hat man die Hoffnung auf etwaige Zeugen aber noch nicht aufgegeben. Hinweise werden unter 059/133-3229 entgegen genommen.

Wann genau die frevelhaften Gauner das Gotteshaus heimgesucht haben, ist unbekannt - vermutlich liegt der Tatzeitpunkt bereits mehr als eine Woche zurück. „Man kontrolliert ja nicht unbedingt jeden Tag, ob die Regenrinnen am Haus noch da sind“, meint ein Kriminalist dazu.

Was noch auffällig erscheint: Auch am Friedhof der Gemeinde fehlen mehrere Meter lange Kupferteile von der Fassade der Aufbahrungshalle.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele