Über Thomas Bernhard

Satirisches Buch: „Aber dann reicht‘s mir schon!“

Oberösterreich
08.08.2022 17:00
Thomas Bernhard, die oberösterreichische Literaturikone, ist für seine provokanten Aussagen über Theater, Land und Leute bekannt. Der Illustrator Nicolas Mahler hat sich Bonmots herausgepickt und im Buch „Thomas Bernhards Salzburg“ gesammelt und illustriert.

„Einen Besuch führe ich gerne dreiviertel Stunden durch Salzburg, aber mir reicht’s dann“, soll Thomas Bernhard (1931-1989) gesagt haben. Seine provokanten Aussagen und satirisch überhöhten Diskreditierungen von Land und Leute haben bis heute ihre Fangemeinde.

Pikante Zitate
Illustrator Nicolas Mahler pflückte sich pikante Zitate über Salzburg aus Bernhards Tiraden heraus und fügte Karikaturen hinzu. So entstand das kleine, feine Buch „Thomas Bernhards Salzburg“ (Residenz Verlag, 15€), in dem man quasi durch Bernhards Augen Seitenblicke auf die Mozartstadt wirft. Bernhard soll ja gesagt haben: „Ich brauche die Festspiele nicht!“ Oder er kommentierte Stadtveränderungen: „Die Wiesen sind verbaut, Zehntausende wohnen in grauen, geistlosen Klötzen“. Köstlich, unverzichtbar für Bernhard-Fans!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele