Wegen Versiegelungen

Polit-Streit: „Wo kein Schatten, da kein Nutzen!“

Während das Land nun die Grundlagen für mehr Solaranlagen schafft, orten die Grünen in Hollabrunn argen Nachholbedarf. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Bodenversiegelung ist aus mehreren Gründen keine gute Idee. Zum einen kann Regenwasser hier nicht versickern, zum anderen heizt sich der Asphalt jetzt im Sommer auf – und heizt die Stadt zusätzlich. Genau das kritisiert Georg Ecker in Hollabrunn. Der Landtagsmandatar der Grünen sitzt hier auch im Gemeinderat. „Leider wurde unser neuer Parkplatz vor dem Kindergarten noch komplett zubetoniert“, sagt er.

Dabei gibt es bereits günstige und ökologisch sinnvollere Varianten, Stellflächen durch den Einsatz von sogenannten Rasengitterplatten in teilversiegelter Bauweise zu errichten. Um die Betonwüste zumindest in irgendeiner Art zu nutzen, stellte Ecker nun den Antrag, die Fläche mit Photovoltaik-Paneelen zu überdachen. „Das spendet Schatten, sorgt für kühlere Autos und ein besseres Mikroklima in der Stadt“, so der Grüne. Und man würde zeitgleich Öko-Strom erzeugen. Sein Antrag wurde von der schwarzen Mehrheit allerdings abgeschmettert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 33°
starke Regenschauer
18° / 32°
starke Regenschauer
17° / 35°
stark bewölkt
17° / 35°
stark bewölkt
13° / 31°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)