Gegen Deutschland

Stange, Latte, Pfosten! ÖFB-Damen im Alu-Pech

Frauen Fußball EM
21.07.2022 22:34

Was war denn da los! Gleich dreimal hatten Österreichs Fußball-Damen am Donnerstag im Viertelfinal-Hit gegen Deutschland Alu-Pech! 

Nein, es sollte offenbar nicht sein! Schon nach 14 Minuten traf Georgieva, die für die verletzte Schnaderbeck in die Startelf rutschte, mit einem Kopfball die Stange. Dann, in Halbzeit zwei hieß der Pechvogel Barbara Dunst. Auch ihr Schuss aus gut 30 Metern sprang in Minute 53 an die Latte statt ins Tor. Dabei wäre DFB-Keeperin Frohms schon geschlagen gewesen.

Und schließlich musste auch noch Sarah Puntigam verzweifeln. Auch ihr Versuch in Minute 57 landete nur am Innenpfosten. Was für ein Alu-Pech für Österreichs so mutigen ÖFB-Damen. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele