Putzfrau half Opfer

Räuber tarnten sich in Linz als Paketzusteller

Oberösterreich
18.07.2022 17:00

Eine Home-Invasion bei einem Linzer Pensionisten hatten offenbar zwei Unbekannte beabsichtigt. Dadurch, dass sie sich als Paketzusteller ausgaben, gelangten sie auch in die Opfer-Wohnung und gingen sofort auf den 74-Jährigen los. Dort hielt sich aber auch gerade die Putzfrau auf, deren hysterische Schreie die Täter schließlich verscheuchten.

Zwei bislang unbekannte Täter versuchten am Montag gegen 08.30 Uhr gewaltsam in die Wohnung eines 74-jährigen Linzers einzudringen, indem sie sich als Paketzusteller tarnten und so das spätere Opfer dazu bewegten, via Sprechanlage die Haupteingangstüre im Erdgeschoss zu öffnen. Die beiden Täter bewegten sich zielstrebig in den 3. Stock des Mehrparteienhaus zur Wohnungstür des Mannes. Der 74-Jährige öffnete diese und ein Täter gab ihm ein kleines braunes Paket in die Hand. 

Am Hals gepackt
Im selben Moment umklammerte einer der unbekannten Täter den Mann im Halsbereich und versuchte diesen in die Wohnung zurückzudrängen. Der 74-Jährige begann laut zu schreien, woraufhin auch die Reinigungskraft, die in der Wohnung beschäftigt war, aufmerksam wurde und zur Wohnungstüre ging. Aufgrund ihrer lauten hysterischen Schreie löste der Täter den Würgegriff und beide ergriffen ohne Beute die Flucht. Das Opfer wurde nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Täterbeschreibung
Täter 1: ca. 180-190cm, männlich, kräftige Statur, kurze dunkelbraune Haare, kein Bart, keine Brille, vermutlich slawisches Aussehen, gelbes kurzarm T-Shirt
Täter 2: dunkel bekleidet, Näheres unbekannt
Fahrzeug: Gefahndet wird nach einem Audi, Kombi weiß, neueres Baujahr.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele