ÖGK-Chefarzt im Talk

Diese Regeln gilt es beim Sonnenbaden zu beachten

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Was dabei nicht fehlen darf, ist die richtige Sonnenpflege. Denn auch wenn die Sonne uns glücklich macht, kann zuviel davon uns und unserer Haut schaden. Wie gelingt ein intelligentes Sonnen und wie vermeiden wir Krankheiten ausgelöst durch zu viel Sonnenbaden? Darüber hat krone.tv-Moderatorin Raphaela Scharf mit dem Chefarzt der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), Dr. Andreas Krauter, in der aktuellen Ausgabe des Gesundheitsmagazins gesprochen.

Die Sonne ist grundsätzlich wichtig für den Vitamin D3-Stoffwechsel für unsere Knochen oder auch zum Schutz vor Depressionen. Beim Sonnenschutz - mit ausreichend hohem Schutzfaktor - sollte man stets zwanzig bis dreißig Minuten bis zum Sonnenbad warten. Dies ist auch die Zeit, in der wir es ohne Schutz in der Sonne aushalten, ohne dass unsere Haut Schäden riskiert.

Sonnenbrand, Hitzeschlag und Sonnenstich sind jedenfalls nicht zu unterschätzen, warnt auch Dr. Andreas Krauter davor, es mit dem Sonnenbaden zu übertreiben und fasst die Spielregeln zusammen, die es zu beachten gilt. Auf keinen Fall sollte man jetzt im Urlaub auf entsprechenden Schutz wie Sonnencreme oder auch Sonnenbrille, Sonnenhut und UV-undurchlässige Kleidung vergessen.

Welche Krankheiten ein Zuviel an Sonne zur Folge haben kann und wie man diesen am besten vorbeugt, darüber gibt der Chefarzt der Österreichischen Gesundheitskasse im Gespräch mit Moderatorin Raphaela Scharf Auskunft.

Alle anzeigen