04.07.2022 21:00 |

Weitere 7 verletzt

Tirol: Fünf Schafe fielen Bären zum Opfer

Im Gemeindegebiet von Ellbögen sind vergangenens Wochenende fünf tote Schafe und sieben verletzte Tiere aufgefunden worden, wie das Land mitteilte. Es besthe „der konkrete Verdacht auf die Beteiligung eines Großraubtieres“. Auch auf einer Alm im Gemeindegebiet von Außervillgraten (Bezirks Lienz) besteht im Zusammenhang mit tot aufgefundenen Schafen der Verdacht auf die Beteiligung eines Großraubtiers. Dort wurden im Laufe der letzten zwei Wochen insgesamt 14 Schafe tot aufgefunden und amtstierärztlich begutachtet. Mehrere Tiere sind noch abgängig.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Jeweils ein Wolf aus der italienischen Population wurden bei einem Schafsriss in Nauders (Bezirk Landeck) am 22. Juni sowie im Gemeindegebiet von Ellbögen (Bezirk Innsbruck Land) am 26. Juni nachgewiesen. Dort wurde in der ersten Junihälfte bereits zwei Mal ein Wolf aus der italienischen Population genetisch bestätigt. Die Ergebnisse der Genotypisierung zur Bestimmung des Individuums sind noch ausständig.

Auch in Thiersee Schafe vermisst
Im Gemeindegebiet von Thiersee (Bezirk Kufstein) wurden Ende Juni drei tote Schafe gefunden. Zwei Schafe werden vermisst. Aufgrund des Rissbildes wird auch hier ein Großraubtier als Verursacher vermutet. Die Untersuchungsergebnisse der Tupferproben sind noch nicht eingetroffen. Mitte Juni wurde anhand eines toten Schafs im Gemeindegebiet von Langkampfen (Bezirk Kufstein) ein Bär genetisch nachgewiesen.

Proben aus Reutte ohne konkretes Ergebnis
Ohne Ergebnis war die genetische Untersuchung der Proben aus Reutte, deren Qualität aufgrund der damaligen Witterung und des fortgeschrittenen Verwesungszustandes der aufgefundenen Kadaver nicht ausreichend für Analyse der DNA eines möglichen Verursachers war. Die Art der Verletzungen der sechs toten Schafe lässt jedoch auf einen großen Beutegreifer als Verursacher schließen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 29°
heiter
13° / 27°
heiter
13° / 27°
heiter
13° / 27°
wolkig
14° / 28°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)