02.07.2022 12:02 |

Parteitag in Innsbruck

NEOS-Rundumschlag gegen die ÖVP in Land und Bund

Der Tiroler NEOS-Landessprecher und Klubobmann Dominik Oberhofer ist am Samstag in einer Landesmitgliederversammlung der Oppositionspartei in Innsbruck zum Spitzenkandidaten für die vorgezogene Landtagswahl am 25. September gewählt worden. Unmittelbar nach seiner Kür formulierte er einen klaren Machtanspruch: „Wir werden Teil der nächsten Regierung“. Zuvor hatte der NEOS-Frontmann in seiner Rede die regierende ÖVP heftig attackiert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Etwa 300 Mitglieder waren aufgerufen, den Spitzenkandidaten und die weiteren Listenplätze zu wählen - rund 60 versammelten sich in dem Innsbrucker Hotel, der Rest votierte online. Am Ende wurde Oberhofer mit 96 Prozent zum NEOS-Spitzenkandidat gewählt.

Zitat Icon

Die haben von Marktwirtschaft keinen blassen Schimmer.

Dominik Oberhofer

Oberhofer holte in seiner Rede vor allem zu einem Rundumschlag gegen die ÖVP in Land und Bund aus. „Die ÖVP hat mit ihrer Politik der letzten Jahrzehnte das nach dem Krieg abgegebene Wohlstandsversprechen gebrochen“, polterte der Landessprecher. Auch wirtschaftspolitisch habe die Volkspartei abgedankt: „Die haben von Marktwirtschaft keinen blassen Schimmer“.

Schwarz-Grün „am Ende“
Schwarz-Grün in Tirol habe sich mit der Neuwahl aus der Verantwortung gestohlen: „Sie sind am Ende, sie haben hingeschmissen. Wir hingegen sind bereit“. Die Landesregierung habe versagt - in Pandemiemanagement, Kampf gegen die Teuerung und vielen anderen Bereichen.

Zitat Icon

Die Zeiten ändern sich. Und wir NEOS ändern die Zeiten.

Dominik Oberhofer

„Die Zeiten ändern sich. Und wir NEOS ändern die Zeiten. Wir werden den Kindern die Flügel heben“, meinte der Klubobmann in Anlehnung an den ehemaligen pinken Parteichef Matthias Strolz. Gemeinsam werde man Tirol verändern, so Oberhofer, ohne aber eine konkrete Koalitionsaussage zu treffen.

Oberhofer einziger Kandidat
Oberhofer wird die Partei zum zweiten Mal in eine Landtagswahl führen, er ist der einzige Kandidat. Mitte März war Oberhofer mit 87,5 Prozent als Landessprecher wiedergewählt worden. Die Tiroler NEOS hatten bei der letzten Landtagswahl 2018 5,21 Prozent der Stimmen erreicht und sind seitdem erstmals, mit zwei Mandataren, im Landtag vertreten.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 31°
heiter
10° / 31°
wolkig
10° / 29°
wolkenlos
11° / 31°
wolkig
11° / 29°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)