Konstanze Breitebner:

Über Erfolg, Nacktszenen und ihr Glück im Grünen

Schauspielerin Konstanze Breitebner brilliert nicht nur in Film, Fernsehen und Theater: Ihre Drehbücher für „Dennstein & Schwarz“, Landkrimi & Co. begeistern ein Millionenpublikum. Eine ruhige Kugel schieben möchte sie trotzdem nicht. Zu sehr brennt das Feuer für den Beruf in ihr.

Mit Moderatorin Sasa Schwarzjirg sprach Breitebner über Erfolgsdruck, die Hassliebe zum eigenen Körper und wie sie sich dabei fühlt, sich im Theaterstück „Manche mögen‘s verschleiert“ auf der Rosenburg, nackt zu zeigen.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist aktuell geschlossen.

Alle anzeigen