Torjäger & Heimkehrer

Rapids Guido Burgstaller: „War nicht so schwierig“

Fußball National
22.06.2022 06:56

Rapid bestritt am gestrigen Mittwoch das erste Training mit dem kompletten Kader. Neo-Torjäger Guido Burgstaller ist froh, wieder zurück und am Ball zu sein.

Gestern Vormittag auf dem Trainingsplatz beim Happel-Stadion: Rapid hat die erste, lockere Einheit mit dem kompletten (fitten) Kader. „Für das erste Training okay. Gut, um wieder reinzukommen und die Abläufe kennenzulernen“, meinte Torjäger und Heimkehrer Guido Burgstaller. „Ich wurde ganz gut aufgenommen, kenne ja schon einige Gesichter. Von dem her war’s nicht so schwierig.“

Da Chefcoach Feldhofer wie etwa auch „Co“ Hickersberger wegen Corona fehlte, half Rapid-II-Trainer Stefan Kulovits mit. „Ferdl hat alles konzipiert“, so Sportchef Zoki Barisic, der bemerkte: „Die Spieler sind froh, dass es wieder begonnen hat. Alle sind mitviel Energie und Motivation dabei.“

Abends gaben Burgstaller, Sollbauer, Greil, Dibon und Co. in Unterstinkenbrunn (NÖ) beim Test von Rapid II gegenden FAC Autogramme, plauderten mitFans undsahenein 2:2. Für dieFohlen dürfte Yan Yusupov (16) geholt werden. Das Offensivjuwel von Beitar Jerusalem wurdein Israel U19-Schützenkönig.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele