13.05.2022 19:00 |

Flachgau

Arbeiter verlor bei Unfall einen Daumen

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Vormittag des 13. Mai auf einem Firmengelände im Flachgau. Zwei Arbeiter waren mit dem Freilegen eines Schachtes am Boden beschäftigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 22-jähriger Pongauer stand unter dem Schacht und drückte die Platte nach oben. Ein 18-jähriger Pongauer schob eine weitere Platte von oben weg, damit der Schacht freigelegt wird. Beim Anheben der Platte durch den 22-Jährigen kam er mit seinem Daumen zwischen die beiden Platten.

Durch das zurückschieben der zweiten Platte wurde der Daumen abgetrennt. Der schwer verletzte Arbeiter wurde von der Rettung erstversorgt und ins Unfallkrankenhaus gebracht.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)