Piloten unverletzt

Tirol: Segelflieger mussten auf Feldern notlanden

Tirol
11.05.2022 07:25

Dramatische Momente für einen 17-jährigen Segelflieger am Dienstag im Tiroler Zillertal: Aufgrund fehlender Thermik sah sich der junge Pilot gezwungen, in einem Feld in Strass notzulanden. Der Deutsche blieb unverletzt. Kurze Zeit später kam es in Mayrhofen - ebenfalls im Zillertal - zu einem ganz ähnlichen Vorfall.

Der 17-jährige Deutsche war mit seinem Segelflieger in Königsdorf im bayerischen Landkreis Bad Tölz gestartet und in Richtung Tirol geflogen. „Wegen fehlender Thermik musste der junge Pilot gegen 17.20 Uhr im Strasser Ortsteil Rotholz auf einem Feld notlanden“, berichtete die Polizei.

Pilot kam mit Schrecken davon
Glück im Unglück: Der 17-Jährige kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt - auch das Fluggerät dürfte unbeschädigt geblieben sein. Der Segelflieger wurde in der Folge für die Rückbringung nach Deutschland entsprechend auseinandergebaut und für den Transport vorbereitet.

Notlandung in Mayrhofen (Bild: zoom.tirol)
Notlandung in Mayrhofen

Weitere Notlandung in Mayrhofen
Gegen 18.15 Uhr dann ein ähnlicher Vorfall in Mayrhofen. Auch dort musste ein deutscher Segelflieger aufgrund von Thermikproblemen in einem Feld notlanden. Der Mann blieb ebenfalls unverletzt. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele