Bein wurde amputiert

Katze saß drei Tage lang in verbotener Falle fest

Niederösterreich
22.04.2022 11:00

Kurz vor Ostern war der Schock bei Renate Krasa in Margarethen am Moos, niederösterreichischer Bezirk Bruck an der Leitha, groß: Ihre geliebte Britisch-Kurzhaar-Katze „Monin“ kam nicht wie gewohnt abends nach Hause. Drei Tage lang suchte die Pensionistin verzweifelt nach der einjährigen Samtpfote, bis sie durch Zufall ein Katzen-Wimmern hörte.

 „Monin“ war in eine verbotene Falle getappt, ihr Bein wurde völlig zertrümmert. Nur mit Mühe gelang es Krasa, die Katze zu befreien. In der Tierklinik konnte man ihr Leben retten, das betroffene Bein musste jedoch amputiert werden.

Katze „Monin“ musste das völlig zertrümmerte Bein amputiert werden. (Bild: privat)
Katze „Monin“ musste das völlig zertrümmerte Bein amputiert werden.

Weitere Falle entdeckt
Krasa, die unweit davon entfernt eine weitere Falle gefunden hat, erstattete Anzeige bei der Polizei. Sie sorgt sich jetzt nicht nur wie ihre Nachbarn um die Gesundheit der anderen Haustiere. „Es sind ja auch viele Kinder hier unterwegs“, ist sie verunsichert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele