20.04.2022 17:40 |

Experten begeistert

Goldener Herbst sorgte für edlen Wein-Jahrgang

Die Verkoster loben den neuen 2021er-Rebensaft in höchsten Tönen. Zwar verzeichneten die steirischen Weinbauern eine geringere Ernte, dafür haben Muskateller, Sauvignon Blancs und Co. eine höhere Qualität.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Liebhaber der edlen Tröpferl können schon jetzt auf den neuen Jahrgang anstoßen! Die ersten Verkoster haben ihre Gläser bereits mit dem 2021er-Rebensaft gefüllt - und nickten anerkennend. Die kristallklaren Weine sind etwas reifer und sehr fruchtig. Der Schlüssel zu den Gaumenfreuden: die perfekten klimatischen Bedingungen des vergangenen, goldenen Herbstes.

Fünfter hervorragender Jahrgang in Serie
„Es herrschten beste Wetterbedingungen. Durch die Trockenheit wuchsen gesunde Trauben heran, das bisschen Niederschlag sorgte für die nötige Reife“, berichtet Stefan Potzinger, der Obmann von Wein Steiermark. Das kühle Frühjahr habe zwar für eine spätere, jedoch perfekte Rebblüte gesorgt. „Und hohe Temperaturen und ausreichend Feuchtigkeit im Juni ließen das Wachstum in den Weingärten dann im Juni nahezu explodieren. Das waren die ,Zutaten‘ für den fünften Top-Jahrgang in Serie“, freut sich der südsteirische Winzer, der besonders lagerfähige Weine erwartet.

Einen kleinen Wermutstropfen jedoch gibt es: Der Ertrag fiel 2021 geringer aus als das Jahr zuvor. Auf den rund 5000 Hektar Flächen ernteten die steirischen Weinbauern 222.900 Hektoliter - gegenüber 238.500 Hektolitern im Jahr 2020. „Mit einer natürlichen Ertragsschwankung muss man leben. Die Beeren waren diesmal kleiner, dafür aber aromatischer“, erklärt Weinbaudirektor Werner Luttenberger. Der Wein-Steiermark-Geschäftsführer erhofft sich, dass der 2021er-Wein wieder für einen wahren Auszeichnungsregen bei diversen Verkostungen sorgen wird.

Stichwort Prämierung: Heuer feiert das Grüne Herz der Steiermark, das beliebte Symbol für das weiß-grüne Urlaubsland, den 50er. Zum runden „Geburtstag“ kürte Wein Steiermark in Kooperation mit dem Tourismus drei 2021er-Jubiläumsweine: Als Sieger gingen ein weststeirischer Schilcher (Weingut Langmann vlg. Lex), ein Weißburgunder aus dem Vulkanland (Weinhof Rossmann) und ein südsteirischer Sauvignon Blanc (Weingut Sternat) hervor.

Neuer Jahrgang wird am 5. Mai in Graz präsentiert
Die offizielle Präsentation des steirischen Weins geht am 5. Mai in der Grazer Messehalle über die Bühne. 90 Weinbauern füllen dabei den neuen Jahrgang in die Gläser der rund 700 Genießer. Die Favoriten der Kenner könnten die dabei kredenzten Burgunder-Sorten, die Sauvignon Blancs und die Gelben Muskateller sein.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
19° / 27°
bedeckt
17° / 28°
stark bewölkt
18° / 27°
bedeckt
18° / 25°
stark bewölkt
15° / 22°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)