25.03.2022 22:15 |

Schwieriger Einsatz

Statische Aufladung löste Brand in Firma aus

Schwieriger Einsatz für Tirols Feuerwehr in Kundl am Freitagnachmittag! In einer Firma, die Lackierungsarbeiten durchführt, war es zu einem Brand gekommen. Die Florianijünger konnten die Flammen schließlich aber doch noch erfolgreich bekämpfen. Eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden. Grund war ein Funke, der durch eine statische Aufladung ausgelöst worden war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen 15.40 Uhr wurden die Florianijünger alarmiert. Beim Eintreffen konnten sie dunklen Rauch über dem Firmengebäude feststellen. Auch im Inneren hing eine Rauchwolke. Der Brand, der in der Lackierkabine ausgebrochen war, konnte zwar von einem Mitarbeiter gelöscht werden, griff jedoch auch auf die Absauganlage über. Dadurch gerieten die in dem Raum darüber befindlichen Filter in Brand.

Statische Aufladung führte zu Funke
Die Löscharbeiten gestalteten sich für die Feuerwehren schwierig, jedoch konnten die Flammen erfolgreich bekämpft werden. Eine Person musste mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Kufstein gebracht werden. 
Die Erhebungen ergaben, dass bei der Entfernung einer Plastikfolie, welche mit Klebeband an einer Wand in einer Lackierbox befestigt war, offenbar durch statische Aufladung ein Funke entstanden war, und sich dadurch das dort vorherrschende Luft-/Lackgemisch entzündete.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 28°
leichter Regen
12° / 27°
leichter Regen
12° / 26°
leichter Regen
13° / 27°
leichter Regen
13° / 23°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)