08.03.2022 15:41 |

„Ätsch-Bätsch“-Look

Sophie Turner: Erster Auftritt mit Babybäuchlein

Seit Wochen kursieren Gerüchte, dass die „Game of Thrones“-Schauspielerin Sophie Turner und ihr Mann, Sänger Joe Jonas, sich auf ihr zweites Baby freuen. Insider sollen das mittlerweile bestätigt haben, auch wenn das Promi-Paar sich weiterhin bedeckt hält. Ebenfalls bedeckt hält Turner ihren Babybauch, gewährte aber - als wollte sie frech mit den Fotografen spielen - bei der Runway-Show von Louis Vuitton im Musée d’Orsay einen dezenten Blick auf einen kleinen Ausschnitt ihrer nackten Leibesmitte. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gemeinsam mit ihrem Liebsten Joe Jonas besuchte Sophie Turner bei der Pariser Fashionweek die Präsentation der Herbst/Winter 2022-Damenkollektion von Louis Vuitton. Das noble französische Modehaus ließ es sich natürlich nicht nehmen, die 26-jährige Schauspielerin für die Front Row auszustatten und Turners Leibesmitte auf besonderes Weise zu akzentuieren.

„Ätsch-Bätsch“-Look
Über einem weißen Crop-Top, das unter der Brust endete und Haut zeigte, trug sie ein weit geschnittenes schwarzes Lederkleid, das so raffiniert geschnitten war, dass es gerade noch den Bauchnabel und somit ihr Bäuchlein verdeckte. Dazu wurde ein kastig geschnittener Blazer aus Samt kombiniert und als Hingucker mit glänzenden roten Satinboots aufgepeppt.

Ein lässiger „Ätsch-Bätsch“-Look, „ich zeig hier gar nichts, nur ein bisschen Haut“, der Turner sicher amüsiert hat. 

Die britische Schauspielerin Sophie Turner, die mit der Rolle der Sansa Stark in der Serie „Game of Thrones“ berühmte wurde, ist seit 2016 mit dem Sänger und Schauspieler Joe Jonas zusammen. Seit Mai 2019 sind die beiden verheiratet. Gekrönt wurde ihre Liebe im Juli 2020 mit der Geburt ihrer ersten Tochter Willa.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol