03.03.2022 05:59 |

ÖVP am Chefsessel

Keine Stichwahl in Wörgl: Wechner verzichtet

Nach dramatischen Verlusten bei der Gemeinderatswahl am Sonntag - die SPÖ stürzte von 54 auf 22 Prozent ab bei gleichzeitigen starken Zugewinnen für die ÖVP - räumt SPÖ-Bürgermeisterin Hedi Wechner nun das Feld. Sie verzichtet auf die Stichwahl. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, nicht mehr zur Stichwahl anzutreten. Das bedeutet, dass Michael Riedhart mit sofortiger Wirkung Bürgermeister der Stadtgemeinde Wörgl ist“, erklärte Wechner gestern in einer schriftlichen Mitteilung. Sie hatte 2010 das Bürgermeisteramt von der ÖVP gewonnen. 

Satte Mehrheit für ÖVP
„Ich wünsche meinem Nachfolger das Beste und hoffe, dass er die Geschicke der Stadtgemeinde Wörgl mit Umsicht und Verantwortungsbewusstsein leiten wird.“ Über die Gründe schrieb Wechner nichts, sie dürften aber in der für sie beinahe ausweglosen Situation im Gemeinderat zu suchen sein und in den schlechten Erfolgsaussichten bei der Stichwahl gegen den ÖVP-Kandidaten Michael Riedhart, der bei der BM-Wahl deutlich vorne lag. 

LH Platter gratuliert Riedhart
„Das Ergebnis in Wörgl ist mehr als verdient und zählt zu einem der vielen VP-Erfolge bei den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen. Deshalb gratuliere ich Michael Riedhart herzlich zu diesem sensationellen Erfolg und wünsche ihm als Bürgermeister von Wörgl alles Gute“, schickt LH Günther Platter seine Gratulationswünsche nach Wörgl. Der deutliche VP-Erfolg in der Kufsteiner Gemeinde habe auch symbolischen Charakter, Wörgl war seit 12 Jahren von der SPÖ regiert worden.

VP stellt zwei Drittel der GR-Mandate
Insgesamt konnte die Tiroler Volkspartei bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am vergangenen Sonntag ihr hohes Niveau in den Gemeinden halten, das zeigen auch die Erhebungen der Gemeinderatsmandate, betonte LH Platter: „VP-nahe und bürgerliche Listen stellen weiterhin rund zwei Drittel aller Tiroler Gemeinderatsmandate.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 14°
Regen
7° / 12°
leichter Regen
5° / 11°
starke Regenschauer
8° / 14°
leichter Regen
10° / 11°
Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)