Von Betrüger abgezockt

Dickes Minus am Konto statt Bitcoin-Reichtum

Es vergeht keine Woche, in der Cyberkriminelle in Niederösterreich nicht groß abkassieren. Jüngstes Opfer ist eine 47-Jährige aus dem Bezirk Melk. Sie hatte auf Facebook eine Werbung gesehen. Doch die dort versprochene lukrative Investition in Bitcoins wurde für die Frau zu einem finanziellen Albtraum. Viel Geld ist weg.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ihre Daten hatte die Frau auf der Internetseite eines vermeintlich seriösen Anlageberaters eingegeben. Noch am selben Tag wurde die 47-Jährige angerufen. Der Mann am anderen Ende der Leitung redete nicht lange um den heißen Brei herum: Mit seinen Schilderungen über Investitionen in Bitcoins stieß er auf großes Interesse.

Fernzugriff ausgenutzt
Ohne gröbere Probleme bekam der Unbekannte über eine App Fernzugriff auf das Handy des Opfers. Der Kriminelle legte für die Frau ein Konto bei einer angeblichen Bitcoin-Plattform an und überredete sie, selbst ein Konto bei einer Online-Bank zu erstellen.

Bitcoins gekauft
Dorthin überwies die 47-Jährige in zwei Etappen jeweils mehrere tausend Euro. Mit ihrer Erlaubnis kaufte der Betrüger damit Bitcoins und transferierte diese auf ein Wallet, gewissermaßen eine digitale Geldbörse.

Auch Gebühren bezahlt
Über einen Internet-Link konnte die Geschädigte zwar ihren vermeintlichen Kontostand sehen, als sie diesen beheben wollte, klappte das aber nicht. Stattdessen läutete wieder ihr Telefon und ein Komplize des Betrügers erklärte ihr, dass zuvor noch ein vierstelliger Eurobetrag an Gebühren fällig sei. Als sie auch diesen überwiesen hatte, konnte sie nicht mehr auf ihr Konto zugreifen – Anzeige.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
13° / 27°
heiter
11° / 26°
wolkig
10° / 27°
heiter
12° / 27°
heiter
7° / 25°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)