Im Strandbad-Süd

Tauchzentrum lockt in Tiefe des Klopeiner Sees

Kärnten
16.02.2022 10:58

Nachdem die bekannte Klopeiner See Tauchschule Easy Dive im Vorjahr den Betrieb eingestellt hatte, konnte rasch ein Nachfolger gefunden werden. Der Lavanttaler Wolfgang Arzberger, der auch Segel- und Motorbootausbildungen am Meer anbietet, eröffnet das neue „Dive Center“ im Sportstrandbad Süd.

„Es gibt natürlich noch viel zu tun, aber bis Anfang Mai werden wir startklar sein“, erzählt Arzberger. Der Wolfsberger ist leidenschaftlich gerne am und im Wasser tätig. Er ist Chef der ARWO Yachting GmbH, die auch eine Segelschule in Kroatien betreibt.

Die Tauchschule am Klopeiner See wird er in Kooperation mit Bernhard Krašovec vom Tauchsportverein Blackdivers leiten. Arzberger ist selbst ambitionierter Taucher und ausgebildeter Tauchlehrer. „Wir hoffen natürlich auf einen guten Sommer“, so Arzberger. „Tauchen wird nicht nur für Kinder – ab zehn Jahren – möglich sein, auch Menschen mit Handicap sind herzlich willkommen. Bürgermeister Thomas Krainz: „Ich finde es toll, dass dort niemand ausgegrenzt wird.“

Vorerst werden noch die Dive Center Container für Schulungszentrum und notwendige Ausrüstung aufgestellt. Der 48 Meter tiefe Klopeiner See sei ein sehr beliebtes Tauchareal. Arzberger: „Das Wasser ist klar. Niemand weiß, dass in der Tiefe sogar Krebse leben.“

Auch die Tourismusregion unterstützt das Vorhaben. Manager Robert Karlhofer: „Es freut uns, dass die Tauchbasis professionell weitergeführt wird. Ein Erlebnis-Angebot, wie der Sport Gästen nähergebracht werden kann, wird geschnürt.“ Infos dazu finden Sie online

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele