Premier League

Tottenham siegt dank zwei Toren in Nachspielzeit

Manchester United und Tottenham haben am Mittwoch in Nachtragsspielen der englischen Fußball-Premier-League jeweils Auswärtssiege gefeiert. Für die „Spurs“ war allerdings ein Mega-Finish gegen Leicester City mit zwei Toren in der Nachspielzeit nötig, um die Partie auf 3:2 zu drehen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Steven Bergwijn verwandelte mit seinen Toren in der 95. und 97. Minute einen 1:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg. Der Ex-Salzburger Daka (24.) und Maddison (76.) hatten Leicester zweimal in Führungen gebracht. Tottenham schob sich dank des Last-Minute-Erfolgs an die fünfte Stelle.

Rekordmeister ManUnited setzte sich indes auswärts gegen Aufsteiger Brentford mit 3:1 durch, Anthony Elanga (55.), Mason Greenwood (62.) und Marcus Rashford (77.) trafen für die Gäste, die weiterhin auf Platz sieben liegen. Cristiano Ronaldo wurde in der 71. Minute ausgewechselt. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol