18.01.2022 07:00 |

Hügel stören manchmal

Maulwurf-Saison: Blinder Nützling in den Gärten

Sie schießen im Moment wie die Schwammerl aus dem Boden - nicht ganz zur Freude aller steirischen Gartler: die Hügel der Maulwürfe. Denn: Die geschützten Nützlinge, die keinen Winterschlaf halten, nutzen die Ruhe in den Gärten und sind zudem auf Partnersuche. Aussitzen, raten Experten! Und sich an guter Erde freuen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Viele Steirer merken es in ihren geliebten Gärten: Derzeit sind vielerorts richtig viele Hügel von Maulwürfen zu sehen. Denn die possierlichen Säugetiere halten keinen Winterschlaf.

Und genießen, dass zu dieser Jahreszeit weder Rasenmäher noch viel „Rumgetrampel“ quasi über ihren Köpfen stören. „Keinesfalls töten!“, mahnen Experten streng, der Maulwurf ist durch Natur- wie auch Tierschutz doppelt geschützt.

Und: Er ist so nützlich. „Er frisst keine Pflanzen oder Wurzeln an, dafür gerne Schädlinge wie Engerlinge oder Schnecken“, sagt Johannes Gepp, Chef des Naturschutzbundes. Seine Beute zieht das fast blinde Säugetier, das mit bis zu 4 km/h geschmeidig durch seine Tunnels flitzen kann, tief hinunter unter die Erde; und hält sein Fressen sogar lebendig frisch. Regenwürmer etwa beißt er so an, dass sie sich nicht wegbewegen können. Johannes Gepp: „Wenn man beim Gartenumgraben ein Knäuel Regenwürmer findet hat man seinen Vorrat freigelegt“ Und er hört richtig gut: Ein Beutetier kann er meterweit ausmachen. Er sorgt auch, indem er die Bodenwelt auflockert, für eine große Pflanzen- und Tiervielfalt.

Was also tun? „Am besten aussitzen, deren Hochsaison ist bald vorbei“, sagt die bekannte Bio-Gärtnerin Angelika Ertl. Den Boden gleich rechen. Und: Sich über die vor Nährstoffen strotzende Spitzenerde für die Beete (nicht Töpfe, da wird sie zu hart) freuen!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 23°
bedeckt
10° / 23°
stark bewölkt
15° / 24°
bedeckt
12° / 25°
wolkig
9° / 20°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)